Meine Pferde

Carolo

Lusitano, geboren 1990, Schimmel-Wallach, Zuchtgebiet: Portugal

Carolo ist mein erstes eigenes Pferd, das ich 1997 erwarb. Er war lange Zeit ein wunderbarer Lehrmeister, indem er mich gleichzeitig forderte und förderte und mich dazu brachte, einen anderen als den konventionellen Weg einzuschlagen. Sein Charakter und seine Sensibiliät verlangten nach einer feinfühligen und doch klaren Kommunikation, und erst die Reitweise nach der Ecole de Légèreté führte dazu, dass Carolo viele seiner Verhaltensmuster, die er mitbrachte, ablegen und sein Talent für höhere Dressurlektionen ausspielen konnte. Zusammen erarbeiteten wir uns eine solide Basis, auf der wir aufbauen und uns bis zu Piaffe und Galoppwechseln weiter entwickeln konnten. Unverhofft bremste eine langwierige Sehnenverletzung die weitere dressurmässige Arbeit mit Carolo, und so geniesst er heute als nach wie vor lebenslustiger, rüstiger Rentner sein Dasein auf den Weiden Tschechiens bei Barbara Bachmann Smrkovska.

Ourgon de Belugo

Camarguepferd, geboren 2002, Schimmelwallach, Zuchtgebiet: Frankreich, Züchter: M. Hubert Yonnet

Ourgon de Belugo ist ein richtiger Camargue – hoch im Blut stehend, schnell, wendig, flink, mit Nerven wie Drahtseilen und am liebsten im Galopp unterwegs, mit wehender Mähne und wachen Augen. Er ist mutig, beherzt, aufmerksam und immer zur vollen Leistung bereit. Und ist gleichzeitig äusserst sensibel und feinfühlig, anhänglich und sozial und von einem Charme und Liebreiz, die ihresgleichen suchen. Bevor er 2007 zu mir kam, wurde er nach der Arbeitsreitweise der Guardians geritten und stand auf den wunderschönen Weiden des Juras, wohin er von André Unkauf direkt aus Frankreich importiert wurde.
Mit Ourgon begann ich die Reitlehrerausbildung bei Philippe Karl und er begleitet mich noch heute regelmässig zu Ausbildungskursen. Er zeigt inzwischen eine schöne Versammlung, Seitengänge in allen Gangarten, Piaffe und Galoppwechsel, und wird kontinuierlich weiter gefördert und ausgebildet. Ourgon ist ein wunderbarer Lehrmeister – er ist so sensibel, dass er auf kleinste Hilfen sofort reagiert, und fordert vom Reiter einen absolut losgelassenen, in sich ruhenden Sitz und eine feine Hand und Zügelführung. Wer einmal sein Herz gewonnen hat, dem gibt er alles und dem ist er verlässlicher und treuer Partner.

Rezo

Lusitano, geboren 2005, Schimmelwallach, Zuchtgebiet: Frankreich, Züchter: M. Jean-Michel Navarro

Rezo und ich haben uns in Südfrankreich bei Franck Meichtry, Maugio/Montpellier, gefunden. Als gut Dreijähriger kam er im Winter 2008 zu mir, als er gerade mal ein paar wenige Monate unter dem Sattel war. Rezo hat mich gelehrt, was es heisst, ein Jungpferd von Anfang an auszubilden – er verlangte Geduld von mir, er stellte mich vor manche Herausforderung und brachte mich dazu, mich immer wieder zu hinterfragen und weiter zu entwickeln. Inzwischen ist aus dem übermütigen Jungspund ein wunderschönes, elegantes reifes Pferd mit einem feinfühligen Charakter geworden. Er ist innerlich gefestigt, äusserlich gestärkt, hat seine Mitte wahrlich gefunden und zeigt immer mehr die wahren Qualitäten des lusitanischen Pferdes, die in ihm stecken. Leichtigkeit im Reiten ist bei Rezo effektiv Programm – er „schwebt“ über den Boden, lässt sich mit feinsten Hilfen am Sitz reiten, zeigt eine gute Versammlung und bewältigt Seitengänge in allen Gangarten ebenso wie Piaffe und Galoppwechsel mit einer Lockerheit, die immer wieder überrascht.

„Höre Deinem Pferd zu, sei mit und in ihm – und findet gemeinsam zu Harmonie, Erfüllung und Zufriedenheit.“

Lara Rée